Fernstudium zum/zur
Geprüften Tourismusfachwirt/in (IHK)
an der Sabel Akademie Freital

 

Fernstudium – berufsbegleitend möglich!

Individuelle Betreuung durch erfahrene Dozenten

Präsenzveranstaltungen zur intensiven Prüfungsvorbereitung
    – auch für externe Interessenten offen

1. Profil

Profil:

Der Tourismus hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor mit inzwischen über 4,9 Millionen unmittelbar und mittelbar Erwerbstätigen in Deutschland entwickelt und trägt ca. 9,7% zum Volkseinkommen bei. Trotz dieser hohen gesamtwirtschaftlichen Bedeutung fehlt es vielerorts an professionellen Fachkräften in den Leitungsebenen.

Erfolgreiche Absolventen des Lehrganges sind Allrounder und übernehmen Führungs­aufgaben u. a. in ausländischen Destinationen, bei Touristik-Organisationen, bei Reise­veranstaltern und Reisemittlern und in Kur- und Heilbadbetrieben. Der Kurs vermittelt grundsätzliches Wissen für kaufmännische Führungskräfte sowie wirtschaftliches Know‑how, das in allen Firmen der Tourismusbranche benötigt wird.

Ziel des Fernkurses ist es, Sie in die Lage zu versetzen, selbständig und eigenverantwortlich Führungsaufgaben im Prozess der touristischen Betriebsabläufe unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, technischer, rechtlicher, ökologischer und sozialer Aspekte erfüllen zu können. Sie sollen Entwicklungen der touristischen Märkte erkennen und neue Produkte kunden- und marktgerecht erstellen können. Mit dem angeeigneten Wissen werden Sie u. a. Mitarbeiter führen, Marketingstrategien und Marketinginstrumente entwickeln bzw. anwenden sowie touristische Projekte planen und durchführen können.

2. Zielgruppe

Zielgruppe:

Der Fernkurs richtet sich an aufstiegsorientierte Mitarbeiter/innen aus der Praxis, ehemalige Schülerinnen und Schüler der Sabel-Schulen, Angestellte, Freiberufler und Selbstständige mit langjähriger Berufserfahrung, auch ohne tourismusspezifische Ausbildung sowie an Berufs­erfahrene im kaufmännischen Bereich des Tourismus, die neben der praktischen Erfahrung ihre betriebswirtschaftlichen Kenntnisse erweitern und wirtschaftszweigbezogenes spezifisches Wissen im Tourismus erwerben, vertiefen und aktualisieren wollen.

Im Gegensatz zum spezialisierten „Fachkaufmann“ ist der „Geprüfte Tourismusfachwirt IHK“ ein Praktiker, der sich nach erfolgreicher Prüfung in allen Bereichen der Touristik vom Vertragsabschluss über die Organisation, das Rechnungswesen, das Controlling, die Personalführung, bis zum erfolgreichen Marketing auskennt.

Der Lehrgang ist gleichermaßen für Vertreter aus kleinen Familienbetrieben sowie für Angestellte multinationaler Tourismusunternehmen geeignet.

3. Inhalte

Inhalte:

Gemäß dem Rahmenplan mit Lernzielen der Deutschen Industrie- und Handelskammer gliedert sich der Kurs inhaltlich in die sechs Handlungsbereiche:

  • Unternehmensführung und -entwicklung
  • Betriebswirtschaftliche Bewertung und Steuerung von Geschäftsprozessen
  • Personalführung und -entwicklung
  • Gestaltung des Marketingprozesses
  • Qualitäts- und Projektmanagement
  • Leistungserstellung im Tourismus
4. Voraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zur Prüfung seitens der IHK benötigen die Teilnehmer:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Tourismusbranche und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen kaufmännischen oder verwaltenden anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis.

Die geforderte Berufspraxis im Bereich der Tourismuswirtschaft müssen die Teilnehmer erst am Lehrgangsende, d. h. zu Beginn der IHK-Prüfungen, nachweisen. Die Praxis muss dabei inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben einer/s Geprüften Tourismusfachwirts/in haben.

 

5. Prüfung

Prüfung

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

Die schriftliche Prüfung wird auf der Grundlage einer betrieblichen Situationsbeschreibung mit zwei aufeinander abgestimmten, gleichgewichtig daraus abgeleiteten Aufgabenstellungen durchgeführt.

Die anschließende mündliche Prüfung gliedert sich in eine Präsentation zu einem vom Prüfungsteilnehmer aus zwei Handlungsbereichen gewählten Thema, wobei der Handlungsbereich 3 „Personalführung und -entwicklung“ obligatorisch ist, und in ein Fachgespräch.

Die Prüfungen können bei jeder IHK in Deutschland abgelegt werden. Wir arbeiten seit vielen Jahren direkt mit der IHK Dresden zusammen, welche die schriftliche Prüfung für diesen Abschluss i. d. R. jeweils in den Monaten März und Oktober durchführt.

Weitere Informationen geben wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.

6. Kursorganisation

Unsere Fernkursorganisation bietet Ihnen die Möglichkeit, das Studium parallel zu Ihrer Arbeit zu absolvieren und sich die Studienzeit entsprechend Ihren persönlichen Möglichkeiten einzuteilen. Unser Kurs dauert 24 Monate. Ein individueller Kursbeginn ist jederzeit möglich. Der Vertrag kann auf Wunsch kostenlos um bis zu 12 Monate verlängert werden.

Für unseren Kurs haben wir die Lerninhalte der sechs Handlungsbereiche in 20 einheitlich übersichtlich aufgebaute Studienhefte aufgeteilt. Gezielt integrierte Lernkontrollfragen ermöglichen Ihnen die selbstständige Überprüfung Ihres Lernfortschrittes. Am Ende eines jeden Heftes finden Sie das zugehörige Literaturverzeichnis. Zu jedem Handlungsbereich erhalten Sie ein Zusatzheft mit den von Ihnen zu bearbeitenden und einzusendenden Einsendeaufgaben. Außerdem stellen wir Ihnen ein Zertifikat über Ihre Lernfortschritte zu jedem Handlungsbereich aus.

Zur intensiven Vorbereitung der schriftlichen und mündlichen Prüfung finden in unserer Sabel Akademie in Freital „Vor-Ort-Schulungen“ von insgesamt 11 Tagen (2 x 5 Tage für die schriftliche Prüfung und 1 x 1 Tag für die mündliche Prüfung) jeweils vor den Prüfungen bei der IHK Dresden statt. Diese stehen auch externen Interessenten offen.

 

7. Preise

Preise zum Geprüften Tourismusfachwirt (IHK)

Die Studiengebühr beträgt einschließlich der Studienhefte und Präsenzveranstaltungen 2.800,00 €.

Werden die Studienhefte ausschließlich online bezogen, erhalten Sie einen Rabatt von 100,00 €.

Für ehemalige Sabel-Schüler/innen gewähren wir – unabhängig von der Bezugsform der Studienhefte – einen Gesamtrabatt von 200,00 €.

Die Prüfungsgebühren sind nicht in den o. g. Studiengebühren enthalten – diese werden direkt von der IHK erhoben und an diese gezahlt.

Auch für externe Interessenten besteht die Möglichkeit, zur intensiven Prüfungsvorbereitung an unseren Präsenzveranstaltungen teilzunehmen. Kontaktieren Sie uns zu näheren Informationen!

8. Fördermöglichkeiten

Fördermöglichkeiten:

Die Ausbildung ist förderbar:

  • über Meister-BAföG
  • Begabtenstipendium
  • Berufsförderungsdienst für Zeitsoldaten

Detaillierte Informationen dazu geben wir Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.

9. Ansprechpartner

Organisatorische Betreuung:

Frau Pellmann

Telefon: 0351 64120-52
Telefax: 0351 64120-54
E-Mail: weiterbildung@sabel.com 

 

10. Lage und Anfahrt

Unsere Anschrift:

Sabel Akademie Freital
der Sabel Freital gAG
Kirchstraße 1
01705 Freital

 

Nutzen Sie Google Maps, um den schnellsten Weg zu uns zu finden.

 
Wir beraten Sie! <br>0351 64120 - 52

Wir beraten Sie!
0351 64120 - 52

Auf einen Blick

Bildungstyp: Weiterbildung mit IHK-Abschluss
Angebotsform
: Fernstudium

Abschluss: Geprüfte/r Tourismusfachwirt/in (IHK)
Dauer: 24 Monate max. 12 Monate kostenfreie Verlängerung
Förderung:
Meister-BAföG
Präsenzveranstaltungen: insgesamt 11 Tage inklusive – auch für externe Interessenten

Vorläufig