Schule als Chance! Private Realschule Sabel Nürnberg

 

Gebundene Ganztagesschule mit Hausaufgabenhilfe und Lernzeiten

Schulerfolg mit Legasthenie / Teilleistungsschwäche

Besteherquote 2016: 95%

1. Unsere Realschule im Überblick mit Imagefilm

Staatlich anerkannte Realschule

Klasse 5 – 10
Wahlpflichtgruppe II (Wirtschaftzweig), III b (Kunstzweig)
Es gelten die allgemeinen Aufnahmebedingungen für die Realschule:

  • Notendurchschnitt im Übertrittszeugnis von 2,6 in den Fächern Deutsch, Mathe und HSU
  • Bestandener Probeunterricht
  • Notendurchschnitt von 2,5 im Jahreszeugnis der 5. Klassen Mittelschule
  • Quereinsteiger können nach einer persönlichen Beratung aufgenommen werden

Staatlich genehmigte Realschule

Klasse 5 – 8

  • Wahlpflichtgruppe II (Wirtschaftszweig), III b (Kunstzweig)
  • Über die Aufnahme entscheidet die Schulleitung

2. Ganztagesbetreuung

Der Tagesablauf unserer gebundenen Ganztagsschule wird getragen durch die Rhythmisierung von Unterrichts- und Übungsphasen, gezielten Förderungen und Neigungsgruppenangeboten. Besonders mit unserem neuen Gebäude stehen seit September 2013 hervorragende räumliche Voraussetzungen zur Verfügung.

3. Mehr als Schule

Mehr als Schule: Schulleben und Schulatmosphäre

Mit verschiedenen Projekten und Neigungsgruppen wird der Unterricht ergänzt und das kreative, darstellende Potenzial unser Schüler und Schülerinnen ergänzt:

  • Förderung durch Kreativität z. B. durch Theater, Jonglage, Musik, Hip-Hop
  • Besuche von Theatern und Museen
  • Kleine Auftritte im Rahmen schulinterner Veranstaltungen

Zusätzlich wird gezielt auf die Wege nach dem Schulbesuch vorbereitet und informiert:

  • Verpflichtendes Berufspraktikum gemäß RSO
  • Besuch von örtlichen Berufsmessen
  • Konkrete Hinweise im Rahmen des Bewerbungstrainings für die Berufswahl der Schüler, Unterstützung der Schüler durch die Arbeitsagentur, durch Firmenbesuche und durch Assessmentcenter
  • Informationen über Entwicklungsmöglichkeiten nach der Mittleren Reife

Der Schulalltag wird begleitet durch

  • individuelle Hilfestellung bei persönlichen und schulischen Problemen
  • Beratung der Eltern
  • Unterstützung im Unterricht
  • soziales Lernen als Unterrichtsfach

Unsere Klassen, Gruppen und Schüler werden zusätzlich durch die tägliche Arbeit unserer Sozialpädagogin unterstützt. Somit wird die Expertise des Kollegiums ergänzt durch die Erfahrungen, die zusätzliche Zeit und das Know-how unserer Sozialpädagogin.

Und was ursprünglich als Unterstützung des Schulalltages gedacht war, hat sich über die Jahre auch zu einer persönlichen Unterstützung für viele Schüler und Schülerinnen in nicht immer ganz einfachen Entwicklungsjahren entwickelt und ist somit fester Bestandteil unserer Schul-, Umgangs- und Förderungskultur.

Ein wichtiger Aspekt ist hierbei auch die Freizeit. So finden regelmäßige Veranstaltungen statt, bei denen die Schülerinnen und Schüler die Schule privat erleben können z. B. bei Übernachtungspartys oder bei gemeinsamen Bastelaktionen (für den Adventsbasar oder zur Schulverschönerung).

4. Fächer und Abschlüsse

Unsere Realschule bietet den kaufmännischen (Zweig II) und den künstlerischen (Zweig III b) an.

Die Stundentafeln erhalten Sie hier als PDF-Datei: Download

Die Realschule endet nach der 10. Klasse mit dem Mittleren Bildungsabschluss. Der Abschluss an der staatlich anerkannten Privaten Realschule Sabel verleiht die gleichen Berechtigungen wie der Abschluss an einer öffentlichen Realschule.

5. Voraussetzungen und Preise

Voraussetzungen

Gemäß des bayerischen Schulrechts unterrichten wir Ihre Kinder entweder in der staatlich anerkannten oder in der staatlich genehmigten Realschule.

Für beide Schulen bieten wir die Zweige II (Wirtschaft) und IIIb (künstlerisch-gestaltend) an.

 

Staatlich anerkannte Realschule Staatlich genehmigte Realschule
Für die Aufnahme in die staatlich anerkannte Realschule benötigen die Schülerinnen und Schüler aus der 4. Klasse einen Notendurchschnitt bis 2,66 in den Fächern Deutsch, Mathematik und HSU.
 
Wurde dieser Schnitt nicht erreicht, besteht die Möglichkeit der Teilnahme am Probeunterricht im Mai. Das Bestehen des Probeunterrichts ermöglicht ebenso die Aufnahme an die staatlich anerkannte Realschule.
 
Aus der 5. Klasse der Haupt-/Mittelschule können wir Kinder aufnehmen, wenn ein Schnitt von 2,5 in Deutsch und Mathematik im Jahreszeugnis der 5. Klasse vorliegt.
 
Für Quereinsteiger aus Realschulen oder aus den Gymnasien gelten diese Bedingungen nicht. Hierzu beraten wir Sie gerne.
Über die Aufnahme an die staatlich genehmigte Realschule entscheidet die Schulleitung.
Hierfür ist ein Beratungsgespräch erforderlich, um seriös und im Interesse Ihres Kindes entscheiden zu können.                                                       

Preise

Pro Schuljahr sind 12 Raten zu bezahlen (inklusive aller Nebenkosten wie Kopiergeld, Versicherungen, Verwaltungskosten und Zeugnisgebühren). Die Kosten für die Schulbücher und Mittagessen sind nicht enthalten.

Staatlich anerkannte Realschule: 300,00 Euro pro Monat

Staatlich genehmigte Realschule: 390,00 Euro pro Monat

6. Legasthenie und Teilleistungsstörungen

Als einzige Schule im Nürnberger Raum bieten wir unterschiedliche, in den Tagesrhythmus aufgenommene Förderangebote für Dyskalkulie und Legasthenie. Individuelle Unterstützung bieten unsere Pädagogen, die in Einzel- oder Kleingruppenarbeit den Unterricht ergänzen. Ob beim Aufsatztraining für das Fach Deutsch oder bei der Sicherung der Zahlenräume für das Fach Mathematik – es gibt viele Beispiele für das Fördern und das Fordern.

Im Folgenden die Informationsbroschüre des Lernforums Sabel zum Blättern.

Hier der Flyer des Lernforums als PDF zum Download.

7. Klassenfahrten und Exkursionen

In unserer Realschule finden regelmäßig Klassenfahrten statt.

5. Klassen

Mehrtagesfahrt nach Obersteinbach. Wir wohnen in der Jugendherberge und wollen uns, gleich zu Beginn des Schuljahres, gegenseitig kennenlernen. Eine neue Klasse wird so zur Gemeinschaft.

6. Klassen

Mehrtagesfahrt nach Teuschnitz. Wir wohnen in der Jugendherberge. Gesunde Ernährung und Bewegung stehen hier für uns im Vordergrund. Wir wollen ein gutes Gefühl für unseren Körper entwickeln.

7. Klassen

Mehrtagesfahrt nach Köln. Ganz bewusst fahren nun in die Großstadt. Nachdem wir in der 5. und 6. Klasse in ländlicher Umgebung waren, lernen wir nun in der Großstadt und besuchen Museen, Theater, Filmstudio etc.

8. Klassen

Mehrtagesfahrt nach England. Wir tauchen in London ein in eine europäische Hauptstadt. In Gastfamilien lernen wir andere kulturelle Gewohnheiten kennen. Dabei wächst unsere fremdsprachliche Kompetenz. Hier ein kleiner Film:

9. Klassen

Mehrtägige Wintersportwoche. Wir reisen in den Bayerischen Wald. Am Arber lernen wir Ski- oder Snowboardfahren. Wandern im Schnee, Rodeln oder Schlittschuhfahren stehen weiterhin auf dem Programm. Ein tolles Vergnügen für alle!

10. Klassen

Mehrtägige Abschlussfahrt. Gemeinsam mit der Klassenleitung suchen die Schüler(innen) das Fahrtziel aus. Gerne genommen: Italien, Spanien, Kroatien, aber auch Hamburg oder Berlin.

8. Aktuelles aus dem Schulleben
ESIS-Anmeldung der genehmigten Realschule ESIS-Anmeldung der anerkannten Realschule 10.12.2016 Die R9b erklärt das Stadtklima

Die R9b hatte das Thema „Stadtklima“ in Erdkunde. Nachdem alle Fakten genannt wurden, kam es zu einigen Diskussionen zu diesem Thema. Dabei entstand die Idee, die Informationen zu einem kleinen Film zu verarbeiten.

An einem kalten, bewölkten Mittwoch zogen wir los in die Stadt, um unsere vorbereiteten Aufnahmen zu machen. Martin und Leon bemühten sich gleichzeitig um ein Interview mit dem Umweltamt der Stadt Nürnberg.

Alle Infos wurden zu einem interessanten 5min-Film zusammengebastelt, gute Unterhaltung!

 

02.04.2017 - Der Kaffeefilm der R9b

Ein Film zum Thema Kaffee – gedreht in der Rösttrommel Nürnberg

 

Die R9b ist nicht so der große Fan von Frontalunterricht. Wieso nicht selbst um Informationen kümmern? Gerade beim aktuellen Erdkundethema Kaffee kann ja fast jeder ein wenig mitreden. Trotzdem blieben einige Fragen offen. Also stellte die Klasse den Kontakt zur Firma Rosttrommel in Nürnberg her und vereinbarte einen Termin. Was sich da so alles ergab, könnt ihr in unserem neuesten Film sehen!

26.07.2016 Das Sportfest der Sabel Schulen

Das Sportfest der Sabel Schulen

Sportfest

Am Dienstag, 26. Juli 2016, ging es auf beim Tuspo Nürnberg wieder rund. Alle Klassen der verschiedenen Sabel Schulen traten zum Sportfest 2016 an.

Während die Fussball-Halbprofis aus vielen Klassen um den großen Pokal spielten, galt es für andere Schülerinnen und Schüler, bei diversen lustigen Disziplinen wie Sackhüpfen, Schwammkampf oder Wasserschnelltragen Kampf- und Teamgeist zu beweisen.

Bei optimalem Wetter konnte sich wirklich jeder austoben. Das Team der Sportlehrer überreicht gegen Mittag an die besten Teams kleine Preise. Ob die Fussballer der R9a im nächsten Jahr den Pokal wieder mitnehmen dürfen, wird man beim Sportfest 2017 sehen.

21.07.2016 Radio Sabelino zu Gast bei den Profis

radiobr

Radio Sabelino wird von den Schülerinnen und Schülern der Sabel Schule gerne und häufig gehört. Um um zu erfahren, wie die Profis Radio machen, zog das Team am 21. Juli zum Studio Franken. Im Rahmen einer kleinen Führung durften sie hinter die Kulissen blicken, ganz leise konnten sie einer Moderatorin während einer Livesendung über die Schulter blicken oder sich über die verschiedenen Sendungen informieren, die aus dem Studio Franken kommen.

Am Ende waren die Nachwuchs-Radiologen zu Gast bei einer Fernseh-Generalprobe mit Django Asül, welche noch am gleichen Abend mit Publikum aufgenommen wurde. Zum Ende der Führung gab es sogar noch einen kleine Überraschungstüte mit Stiften und interessanten Informationen.

25.01.2016 Wir in der Zeitung: Wie fühlt es sich an, blind zu sein?

NN Zeitungsartikel

Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) ist die Selbsthilfeorganisation der über 80.000 blinden und sehbehinderten Menschen in Bayern. Er vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Ziel des BBSB ist, blinden und sehbehinderten Menschen ein selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Wir von Sabelino machen ja Schulfernsehen und auch Schulradio. Radio bedeutet für uns, euch ohne Fotos und Filme Neuigkeiten zu liefern. Wir haben uns gefragt, wie es wohl ist, wenn man nichts sehen kann, also blind ist. Dazu haben wir uns mit Herrn Brunner vom BBSB getroffen und für unsere R7a am 16.12.2015 eine Infonachmittag vereinbart.

Die ganze Geschichte gibt es hier: Link zu Sabelino.de

 

 

20.05.2017 Foto-Rückblick Tag der offenen Tür

Unser Tag der offenen Tür war wieder ein voller Erfolg. Viele Gäste informierten sich über die verschiedenen Schularten in unserem neuen Gebäude. Tolle Vorführungen, Projekte und Mitmach-Aktionen sorgten für einen spannenden Tag bei Sabel Nürnberg. Hier eine Zusammenstellungen einiger Fotos:

22.07.2016 Nichtraucherklasse gewinnt Tag in Kletterhalle

kletterhalle

Ohne Rauch gehts auch – nach diesem Motto verhielt sich die R8a1 vorbildlich und verzichtete in diesem Schuljahr auch Nikotin. Die Aktion „be smart – don´t start“ der Bundesregierung wählt jährlich im Rahmen des Wettbewerbs einige „tapfere“ Klassen für ganz besondere Preise aus.

Für die R8a1 ging es daher am 22. Juli zur Boulderhalle. Einen ganzen Tag lang konnten die Schülerinnen und Schüler ihre Kräfte und ihre Grenzen austesten – und das ohne Gefahr, denn selbst wer den Halt in geringer Höhe verliert, fällt weich auf die dicken Bodenmatten.

Für die Klasse gab es auch noch eine kleine Brotzeit und eine zusätzliche Überraschung in Form von Blöcken und Stiften. Es hat sich also gelohnt, stark zu bleiben. Wir wünschen allen Beteiligten, dass sie auch künftig stark bleiben!

urkunde

 

 

 

07.12.2015 und 2016 - Paketaktionen für Obdachlose

Scan 7

Bereits zum dritten und vierten Mal engagieren sich Schülerinnen und Schüler der Nürnberger Sabel Schulen für die Ratsuchenden der Stadtmissionseinrichtung „Hilfen für Menschen in Wohnungsnot“ in der Adventszeit. „Die Stadtmission unterstützt Menschen in Not bei der Wohnungssuche, von uns gibt es zum Start in eine neue Zukunft ein kleines praktisches Geschenk“, so Michael Ströhlein, Lehrer und Organisator der Weihnachtsaktion.

8869313edf

Mit 10 € konnte vorab eine Patenschaft für ein Starterpaket übernommen werden. Diese enthalten Tassen, Teller, Besteck, Müslischale und ein Küchentuch. Schülerinnen und Schüler packten alles liebevoll in Geschenkpäckchen. 100 Starterpakete konnten an die Hilfen für Menschen in Wohnungsnot übergeben werden.

9b15b35cde

16.12.2015 - Der BBSB und Blindenhund Charlie zu Gast in der R7b

PicMonkey Collage

Der Bayerische Blinden- und Sehbehindertenbund (BBSB) ist die Selbsthilfeorganisation der über 80.000 blinden und sehbehinderten Menschen in Bayern. Er vertritt ihre Interessen gegenüber Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Ziel des BBSB ist, blinden und sehbehinderten Menschen ein selbstbestimmtes Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen.

Die Mediengruppe Sabelino hatte die Idee, Vertreter des BBSB zu uns einzuladen. Vier Schüler aus R7a besuchten Herrn Brunner, er schlug vor, einen interessanten Nachmittag für die ganze Klasse zu veranstalten. Er besuchte uns zusammen mit Herrn Geist und Franziska, die ein freiwilliges soziales Jahr beim BBSB ableistet. Herr Geist hatte noch Charlie dabei, einen Blindenhund, der seit 6 Jahren Herrn Geist hilft.

Herr Brunner erzählte eingangs aus seinem Leben, er arbeitet als Bezirksgruppenleiter beim BBSB. Herr Geist konnte bis Ende 30 normal sehen, verlor aber dann fast völlig sein Augenlicht. Da er früher als Handwerker viel und hart gearbeitet hat, sind seine Hände mit Hornhaut überzogen, daher kann er die Blindenschrift nicht ertasten.

Sein Hund Charlie, der inzwischen 8 Jahre alt ist, hilft ihm im Alltag. 22.000,00 Euro kostet so ein Blindenhund. Charlie lag an diesem Nachmittag brav in seiner Ecke, war aber immer sofort zur Stelle, wenn sein Herrchen nach ihm rief.

Die Schüler konnten nach einer Fragerunde Spezialbrillen ausprobieren, die 90% Sehbehinderung erahnen lassen. Selbst mit Mühe konnte Daniel die Uhrzeit nicht mehr ablesen, Felix erkannte nicht, wie viele Finger Regina am Nachbartisch zeigte. Herr Brunner erklärte, dass wir 80% aller Sinneswahrnehmungen mit dem Auge aufnehmen. Er führte ein Gerät vor, welches Farben erkennt und per Sprachausgabe informiert, ob z.B. die Hose zum Pulli passt.

Die Schüler lernten dann die Braille-Schrift kennen. Schnell waren sie in der Lage, ein kurzes Gedicht in die gewohnte Schrift zu übersetzen. Herr Brunner hatte dazu eine Braille-Maschine dabei, wer wollte, konnte sich seinen Namen auf einem Papierstreifen tippen lassen.

Die Schüler der R7a verfolgten die Berichte von Herrn Brunner und Herrn Geist sehr aufmerksam, viele Fragen wurden gestellt und sicher auch viele Vorurteile oder Bedenken ausgeräumt.

Wichtig war Herrn Geist am Ende der Veranstaltung, dass jeder einfach auf Blinde zugehen soll, wenn eine Person eine hilfesuchenden Eindruck macht. Biete deine Hilfe also freundlich an, wenn die blinde Person vielleicht nur auf jemanden wartet, wirst du eine freundliche Antwort bekommen. Und wenn deine Hilfe benötigt wird, kostet dich das sicher auch nur eine Minute und du hast jemanden wirklich geholfen!

18.07.2016 R7a/b Klassenfahrt Köln

koeln1

Kurz vor dem Jahreszeugnis ging es für die R7a/b mit der Bahn für 4 Tage in die Domstadt Köln. Die Tage waren gefüllt mit abwechslungsreichem Programm: Dombesichtigung, Nachtwächtertour, Abendteuermuseum „Odysseum“ mit Schaumworkshop (Foto), Führung durch TV- Studios, Schokoladenmuseum und Shopping in Kölns Altstadt. Nebenbei wurden mit dem neuen Trendspiel Pokémon go viele kleine Monster eingefangen. Sir Rittivoin konnte am letzten Abend ein Pikatchu ausfindig machen.
Auch wenn die 25  Jugendlichen kaum mehr stehen konnten und jede Sitzgelegenheit nutzten, fiel es ihnen schwer nachts Augen und Mund zu schließen. Müde, zufrieden und reich an neuen Eindrücken gehts in die Sommerferien.

D. Kaulfuß 2016

Bewerbungshandbuch digital Unser Weihnachtsbasar am 25.11.2015

Unser Weihnachtsbasar am 25.11.2015

PicMonkey Collage

Am 25.11. hat in Nürnberg der Christkindlesmarkt begonnen. Fast ebenso bekannt ist inzwischen der Weihnachtsbasar der Sabel Schulen, der wenige Stunden vor dem Prolog des Christkindes stattfand.

Die Lehrer bastelten, die Eltern spendeten Kuchen und Plätzchen, es gab Glühwein und natürlich auch ein tolles Bühnenprogramm mit vielen Klassenauftritten mit Schülern der Realschule und des Gymnasiums.

Viele Eltern fanden den Weg in die Mensa des Neubaus in der Widhalmstraße 4, um sich bewirten und unterhalten zu lassen.

Andere Besucher nutzten die Gelegenheit, sich während des zeitgleich stattfindenden Beratungstages mehr über die Sabel Schulen zu erfahren.

Fast jeder Besucher deckte sich zum Ende des gemütlichen Nachmittags mit Plätzchen und Geschenken ein, auch die Glühweintöpfe wurden vollständig geleert.

Ein besonderer Dank geht an Frau Ackermann und Frau Hartung-Piringer, die zusammen mit vielen anderen Kollegen den Weihnachtsbasar zu einer schönen, gut besuchten Veranstaltung haben werden lassen.

Michael Ströhlein

 

23.12.2016 - Der Pizza-Ratgeber Nürnberg

Der erste Pizza-Ratgeber der Stadt – wo bestelle ich leckere Pizza?

Jeder mag Pizza, doch wie kann ich mir in Nürnberg schnell und bequem so ein Ding bestellen? Rufe ich da an oder nutze ich besser eine App? Die R8a1 und R8a2 haben sich die Arbeit gemacht, die Pizza-Szene unserer Stadt unter die Lupe zu nehmen.

Am Ende entstand ein ausführlicher Guide, der keine Fragen offen lässt! Schaut mal rein!

Einfach unten auf pizza1 klicken und schon können Sie die PDF-Datei herunterladen.

Pizza1

08.06.2017 Zeitungsartikel Aktion Obstsalat 5. Klassen

Unterricht mal anders – mit Obstsalat in die Zeitung

Obstsalat schadet der Umwelt? Stimmt das? Welche Strecke legt eigentlich Obst zurück, bis es bei uns auf dem Tisch steht? Diese Fragen wollten die 5. Klassen unserer Realschule lösen. Die Nürnberger Nachrichten erfuhren von dieser Geschichte und wollten dabei sein, wenn die Schüler prüfen, ob man die Umwelt beim Obstkauf vielleicht auch entlasten kann.

Während die Gruppe „Rot“ einfach nur das leckerste Obst auswählte, suchte die Gruppe „Grün“ intensiv nach Obst, welches eher aus der Region stammt. Zurück vom Einkauf machten sich einige Schüler an die Zubereitung der Obstsalate, während andere Schüler am PC nachsahen, wie lange die verschiedenen Obstsorten unterwegs waren.

Schuleinweihung

Schuleinweihung

Hier gelangen Sie zur offiziellen Pressemeldung der Nürnberger Nachrichten und Nürnberger Zeitung über die Schuleinweihung des neuen Gebäudes in der Widhalmstraße. Wir wünschen viel Freude beim Lesen!

04.04.2016 - Klassenfahrt der 8. Klassen nach England

Klassenfahrt der 8. Klassen nach London mit Filmrückblick

London12

Lange hatten wir uns auf die Klassenfahrt gefreut, direkt nach den Osterferien ging es endlich los. 31 Schüler, Frau Ludwig und Herr Ströhlein gingen auf große Reise nach London.

London4

Wir wohnten in der Nähe von Eastborne, unternahmen aber auch Ausflüge nach London oder Brighton. Wir haben diesmal so viele tolle Sachen erlebt – wir haben für unsere Leser direkt einen kurzen Film produziert. Es war spannend, zum ersten Mal Englisch sprechen zu müssen, am Anfang war das noch etwas komisch, aber bald war das kein Problem mehr.

Und nun gute Unterhaltung mit unserem Film:

Michael Ströhlein

 

9. Infomaterial

10. Video-Interviews: Erfahrungsberichte

11. Ansprechpartner

Schulleitung:

Ralph Reemtsma | Oberstudiendirektor i. Pr.
Telefon: 0911 23071-712
E-Mail: reemtsma@sabel.com

Stellvertretende Schulleitung:

Christine Wittenzellner
Telefon: 0911 23071-714
E-Mail: wittenzellner@sabel.com

Hinweis zu den Beratungstagen:

Bitte beachten Sie, dass unsere Beratungstage keine Veranstaltungen mit festen Uhrzeiten sind. Ab 16 Uhr sind unsere Lehrkräfte für Sie da. Gerne beraten wir Sie gerne bis 19 Uhr, wenn Ihnen ein Besuch erst zu einem etwas späteren Zeitpunkt möglich ist.

12. Anfahrt und Kontakt

Die Private Realschule Sabel liegt zentral in unmittelbarer Laufweite des Hauptbahnhofs Nürnbergs.

Anschrift:
Widhalmstr.4
90459 Nürnberg

Anfahrtsbeschreibung:

  • Mit Bahn/U-Bahn/S-Bahn/Bus oder mit dem PKW zum Hauptbahnhof Nürnberg (Hbf.-Parkhaus)
  • Durch den Südausgang links in die Straße Hinterm Bahnhof
  • Nach ca. 150 Metern, rechte Straßenseite, Widhalmstraße 4

 

Sabel Nürnberg: Anfahrt

Oder nutzen Sie Google Maps, um den schnellsten Weg zu uns zu finden:

 

Auf einen Blick

Bildungstyp: Private Realschule: Staatlich anerkannt & staatlich genehmigt
Abschluss: Mittlere Reife
Start: Anmeldung jederzeit möglich
Dauer: 6 Jahre
Plus: Gebundene Ganztagesschule | Individuelle Betreuung | Unterstützung bei Legasthenie bzw. Teilleistungsschwäche

 

Aktuelle Infotage zu den Allgemeinbildenden Schulen

Aktuelle Infotage zu den Allgemeinbildenden Schulen

  • Datum:Mittwoch, 28.06.2017 ab 16 Uhr
  • Ort:Widhalmstraße 4, 90459 Nürnberg, Hbf. Südausgang
  • Info:Info- und Beratungstag Realschule