NFTE Landesevent Bayern an der SABEL Wirtschaftsschule

NFTE Landesevent Bayern an der SABEL Wirtschaftsschule

, 31. Juli 2017

Und es waren wirklich tolle und einzigartige Ideen dabei: Antonio D‘ Agostino und Gabriell Hamer von der Adolf-Kolping-Berufsschule Bamberg für individuellen Förderbedarf stellten ihre Geschäftsidee „Power Hoodie“ vor. Hierbei handelt es sich um ein Sweatshirt mit einer eingenähten Solarpowerbank, die als Handy-Lade-System fungiert. Lara Hupenberger von der Pauline-Thoma-Schule Kolbermoor präsentierte ihre „Animal Dream – Tipi´s“, die sie aus bunten Stoffresten selbst zusammengenäht und allen Haustieren im Freundeskreis so einen neuen gemütlichen Schlafplatz geschaffen hat. 

Aber auch unsere Schüler bewiesen Unternehmergeist: Tamara Todorovic entwickelte Pralinen, „die Dein Leben verändern“. Schokopralinen mit Chia Samen, Pralinen, die schneller sättigen als „normale“ und auch noch quasi gesund sind – ein Schokotraum! Auch Lorena Barna bereitete eine Köstlichkeit vor. Die Schülerin mit rumänischen Wurzeln wunderte sich, dass die typische süße Spezialität aus ihrer Heimat nirgendwo in München zu erstehen ist – und brachte sie auf den (NFTE-) Markt.

Doch wie man weiß – es kann nur einen Sieger geben: Wir gratulieren Maximilian Reitmeyer (Pauline-Thoma Schule Kolbermoor) zu seinem Konzept „Modern caps design und Logo“. Der Schüler erschuf eine Riesenpalette an verschiedenen Schmuckstücken aus Nespresso Kapseln. Eine Idee, die den Geist der Zeit trifft: Nachhaltigkeit, Upcycling, selfmade. Herzlichen Glückwunsch!

Zu so einer Veranstaltung gehört aber auch ein fleißiges Team, welches stets präsent, freundlich und bemüht ist. Immerhin gibt es seit wenigen Wochen an der SABEL Wirtschaftsschule die Schülerfirma „goodfood“, die bei der heutigen Veranstaltung das erste Mal mitarbeiten durfte. Unter der Leitung von Herrn Klein und Frau Emde bereiteten die Schülerinnen und Schüler Getränke und Häppchen vor, servierten sie den Gästen, kümmerten sich stets um das Wohlbefinden und den kleinen (oder auch großen) Hunger. Unterstützt wurde die Gruppe von den Kolbermoorer Geschmacksengeln, die bereits viel Erfahrung im Catering während schulischer Veranstaltungen haben. Der verantwortliche Lehrer Wilhelm Klein kommentierte die Zusammenarbeit der beiden Schülergruppen äußerst positiv: „Durch die professionelle Unterstützung der Kolbermoorer Geschmacksengel, die ja bereits seit einigen Jahren Erfahrung bei der Bewirtung von Gästen haben, ist das NFTE Landesevent Bayern zu einem besonderen Ereignis geworden. Die Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma „goodfood“ haben dabei nicht nur viel gelernt, sie sind auch von der Begeisterung der Geschmacksengel angesteckt und hatten miteinander sichtbar Spaß an der Arbeit.“

Wir danken allen Juroren und vor allem Frau Susanna Klein, der neuen NFTE Landesmanagerin Bayern, die mit der Idee auf uns zukam, die diesjährige Veranstaltung an unserer Schule durchzuführen.